Entgiftende Honigmassage

Honig ist ein Geschenk der Natur, das uns Menschen in vielerlei Hinsicht bereichert, und seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde und Volksmedizin eingesetzt wird. Am erstaunlichsten ist seine Wirkung bei einer Massage, die aus der russischen Volksheilkunde überliefert ist. Honig enthält, unter anderen Eigenschaften, eine antibakterielle Wirkung. Die Honigmassage aktiviert nicht nur die Haut und die verschiedene Teile des Rückens, sondern auch innere Organe die mit diesen Zonen in Verbindung sind. Es besteht eine enge Beziehung zwischen den Reflexzonen des Rückens und der Organe. Hört oder liest man zum ersten Mal von der Honigmassage, so kommt zunächst einmal Skepsis auf – und das umso mehr, stellt man sich das Gefühl klebrigen Honigs vor, der in den Rücken einmassiert wird. Zweifler schütteln ungläubig den Kopf – nicht ahnend, was sie versäumen: eine tief greifende Reinigung von Körper und Seele!
Das Konzept der Honigmassage ist eine Pump-Saugwirkung, welche durch gezielte Techniken und Handbewegungen erzeugt wird. Damit wird erreicht, innere Giftstoffe des Körpers an die Oberfläche (Haut) zu bewegen. Und während die Handbewegungen den Saugpumpe-Effekt erzeugen und Giftstoffe aus dem Körper beseitigen, entfaltet der Honig seine heilende Kraft und gesunde Wirkung.


Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie mich an unter
Tel. 05554 / 99 87 00

Hinweis gem. Heilmittelwerbegesetz § 3